Ernährung bei Herzerkrankungen

Die Ernährung spielt bei Herzerkrankungen eine wichtige Rolle.

Zur Vorbeugung von Herzerkrankungen oder auch zur Verhinderung weiterer Ereignisse empfiehlt sich unbedingt die Einhaltung einer entsprechenden Diät. Diese fasst man unter der sogenannten mediterranen Kost zusammen und meint eine Ernährung in Anlehnung an die leichte Kost in Mittelmeerländern, Schwerpunkte sind Verwendung von Olivenöl, Verzicht auf Schweine- und Rindfleisch, eher Verwendung von Geflügel. Fleisch sollte nur einmal die Woche gegessen werden, dafür mehr Fischmahlzeiten und Salate.

Alkohol ist in geringen Mengen erlaubt ( cirka 1-2 Gläser Wein oder 1 Bier pro Tag), auf Nikotin sollte komplett verzichtet werden. Weiterführende Tipps und Broschüren erhalten sie in unserer Praxis oder auch bei Ihrer Krankenkassen.